downloads

News, Zusammenfassungen, Pubikationen und Referate

https://www.heartcheck.ch/sites/default/files/content_images/downloads/%C3%9Cbertraining2%20kl_0.jpg

Atmung

Chronische Hyperventilation vermindert die Durchblutung und die Abgabe von Sauerstoff an die Gewebe. Darunter leidet vor allem das Gehirn. Die Folge: Konzentrationsstörungen, leichter Schwindel, Atemnot bei geringen Belastungen. Ein anstrengendes Leben! Klicken Sie hier für den 2-Min-Selbsttest über Atmung, angelehnt an den international standardisierten Nijmegener-Fragebogen. Für mehr Infos abonnieren Sie unsere monatliche Newsletter.

Atmen ist leben, heisst es, das WIE ist aber nicht unwichtig!

Möchten Sie mehr über die Atmung und Atemtraining mittels Biofeedback-Methode wissen? Sehr gerne stellen wir mit Ihnen einen „atemberaubenden“ Workshop zusammen.

https://www.heartcheck.ch/sites/default/files/content_images/downloads/Biotta_V1.jpg

Fasten kennt keine Jahreszeiten

Beginnen sie ihre Fastentage mit heartcheck.

Am Informationsanlass spricht Dr. Jürg Kuoni Klartext über Foodfacts und Mythologie. Den Hintergrundartikel dazu finden sie hier.

In Kooperation mit Biotta und der Bellevue Apotheke.

10. April 2017  18 - 20 Uhr

Höschgasse 25  8008 Zürich

Teilnehmerzahl beschränkt.

Anmeldung per mail an sekretariat@heartcheck.ch

https://www.heartcheck.ch/sites/default/files/content_images/downloads/Fasten_2.jpg

FASTEN - ein gefundenes Fressen für Ernährungsexperten

Fasten liegt  im Trend. Neben 999 Wunderdiäten soll auch Fasten im Frühling zur Bikini-Figur verhelfen.

  • Fasten ist keine Diät
  • Fasten ist auch nicht "Detoxen", weil es sowas gar nicht gibt
  • beim Fasten verlieren sie weniger Muskeln als bei Strandferien
  • der Mensch braucht weder 5 noch 3 Mahlzeiten täglich
  • öfters mal gar keine Mahlzeit verschafft ihrem Stoffwechsel die Ruhepause, die er sehr gut gebrauchen kann

Erfahren sie mehr dazu im Artikel von Dr. med. Jürg Kuoni

Übrigens, beginnen sie ihre Fastentage mit einer Körperfett-Analyse. Sie bringt Aufschluss über die Fettverteilung im Körper. Anmeldung unter info@heartcheck.ch 

https://www.heartcheck.ch/sites/default/files/content_images/downloads/srfw_marathon_zoom.jpg

Das Kniegelenk - kein Meisterwerk der Ingenieurskunst

Regelmässiges Ausdauertraining schützt vor Knieverletzungen, das sagte schon Gipfelstürmer Bernhard Russi vor 30 Jahren.

Meniskus, Kreuzbänderrisse gehören zu den häufigsten Verletzungen in unserer Freizeit, allen voran Skiferien und Fussballtraining. Das Problem ist: das Knie ist hochkomplex. Künstliche Kniegelenke werden fast am Laufband implantiert. Verletzungen haben aber oft irreparable und somit einschneidende  Folgen in die Lebensqualität der Betroffenen. Dr. med. Jürg Kuoni mit Facts und Tipps rund ums Knieglelenk.

https://www.heartcheck.ch/sites/default/files/content_images/downloads/chronocord_1_0.jpg

24 h-Performance Messung

Die Herzrhythmusflexibilitätsmessung (HRF) ist wissenschaftlich validiert, zeigt ihren gesundheitlichen Fussabruck, repräsentiert ihren Lifestyle der letzten 4-6 Monate und zeigt damit

  • ihre Herzrhythmusflexibilität
  • ihre Stressbelastung
  • ihre Schlafqualität
  • ihr Regenerationspotential
  • ihr biologisches Alter
  • die Kopplung Puls-Atmung als Ausdruck optimaler Performance

Je besser ihre Herzrhythmusflexibilität ist, desto robuster ist ihre Gesundheit. Wollen Sie wissen, wie es um ihre Gesundheit steht?

Rufen Sie uns an unter 044 210 03 90

https://www.heartcheck.ch/sites/default/files/content_images/downloads/stress.jpg

der stress mit dem stress

Stress hat eine schlechte Presse - völlig zu Unrecht. Produktivitätsverlust durch Stress kostet die Arbeitgeber in der Schweiz viel Geld, über 5 Milliarden Franken jährlich, wenn wir dem SECO Glauben schenken - ohne Stress wären es viele Milliarden mehr, glauben Sie uns! Denn Stress ist gesund und fördert den Unternehmenserfolg – aber nur wenn die Regeneration stimmt!

Lesen Sie dazu den ganzen Artikel.

https://www.heartcheck.ch/sites/default/files/content_images/downloads/lipometer_0.jpg

Körperfettanalyse

Was analysiert die Körperfettanalyse?

Eine Übersicht.

https://www.heartcheck.ch/sites/default/files/content_images/downloads/beer-932943_1920.jpg

Bier

Was so alles im Bier schwimmen kann.

Prost.

PDF Icon Bier.pdf (581.25 KB)
https://www.heartcheck.ch/sites/default/files/content_images/downloads/brust.jpg

Vortrag Liestal

Flächendeckendes Mammografie-Screening ja oder nein?

Vortrag Mammografie-Screening, gehalten im September 2014 in Liestal. Eine parlamentarische Kommission, welche über die Einführung oder Nichteinführung eines flächendeckenden Mammografie-Screenings zu entscheiden hatte, lud Befürworter und Gegner zu Stellungnahmen ein. Als Befürworter traten auf: die Krebsliga Schweiz und Prof. Dr. med. Athanassios Dellas, Ärztlicher und Administrativer Leiter des Mammografie-Programms Basel Stadt. Die Gegenposition vertrat Dr. med. Jürg Kuoni. Das flächendeckende Mammografie-Screening wurde abgelehnt.

https://www.heartcheck.ch/sites/default/files/content_images/downloads/HRF-Auswertung_0.jpg

24 -h Messung

HRF Auswertung

Beispiel einer Auswertungs-Grafik der Herzrhythmusflexiblität, ohne wissenschaftliche Erläuterungen.

PDF Icon HRF-Auswertung.pdf (682.31 KB)